Seit 10 Jahren gibt es sie: die Fachstelle Ehe und Familie des Bistums Sitten! Die beiden Mitarbeitenden Martin Blatter und Emmy Brantschen setzen sich mit verschiedenen Angeboten für ihren Leitspruch ein: «Damit Beziehung lebt». Dazu gehören Paarkurse, Impulstage für Brautpaare, Paarberatung, Austauschtreffen für Alleinerziehende, Gottesdienste für Eltern mit Jugendlichen, Exerzitien im Alltag, psychologische und spirituelle Vorträge u. v. m.

10 Jahre – Grund genug, dankbar zurückzuschauen und zu feiern! Mit zwei Anlässen soll dies geschehen:

 

Am Donnerstag, den 28. September um 19:30 Uhr: Podiumsgespräch: Ehe – ein Auslaufmodell? Unter der Leitung von Michèle Ursprung diskutieren P. Bruno Brantschen SJ, Theologe, Stephan Furrer, Philosoph, Pasqualina Perrig-Chiello, Psychologin und Ursula Stüdi. Dazu stellt die Gliser Künstlerin Helga Zumstein 12 Bilder zum Thema «Beziehung lebt, wenn…» vor. Anschliessend Apero!

 

Am Sonntag, den 1. Oktober steht die Familie im Zentrum. Um 11.00 Uhr beginnt das Familienfest mit einem Gottesdienst, dem Bischof Jean-Marie Lovey vorsteht. Weiter geht es mit einem Pastafest, mit Kinderprogramm, Kinderchor Cantiamo und den Clowns vom Team Humorplatz, Damian Gsponer und Stefan Werlen. Diese führen durch den ganzen Tag. Beide Anlässe finden im Zeughaus Kultur in Glis statt. Alle sind herzlich eingeladen. Feiern wir mit! Weitere Infos: www.eheundfamilie.ch