Gemeinsam mit unserem Bistum rufen wir in unseren Pfarreien ein Jahr der Taufe aus. So machen wir uns mit dem Thema «Als Getaufte leben» auf ins neue Jahr. Bischof Jean-Marie hat es am 10. Januar in der Felsenkirche Raron zusammen mit Gläubigen aus der Diözese feierlich eröffnet.  Jeden Monat stellen wir ein Zeichen der Taufliturgie in den Mittelpunkt. Auch in die Liturgie werden einige dieser Ideen einfliessen. Weiterführende Informationen entnehmen Sie der Hompage www.uefbraechu.ch


Im März

Zeichen der Taufe - Das Kreuzzeichen

Das Kreuzzeichen ist bei der Taufe ein Zeichen für die Aufnahme in die Kirche. Es ist das Zeichen unserer Erlösung. Ein/e Getaufte/r lebt nicht allein, er ist eingebunden in die grosse Gemeinschaft aller Getauften. 

 

Unser Fasten-/Osterprojekt

Wir möchten ein Zeichen setzen, dass wir gemeinsam als Getaufte unterwegs sind. In den Kirchen beim Eingang finden Sie ab Anfang März kleine Karten aus Karton, die Sie gerne mitnehmen und individuell gestalten können. Jeder Interessierte darf sein Kärtchen so bemalen, bekleben und gestalten, wie es zu ihm passt und wie es ihm gefällt und dann bis am Palmsonntag zurück in die Kirche bringen. Auch den Kindern werden wir im Religionsunterricht und im Kindergarten solche Kärtchen abgeben. Seien Sie kreativ und lassen Sie sich überraschen, was wir anschliessend aus allen Kärtchen anfertigen werden. Zu Ostern wird das Resultat in der Kirche zu bestaunen sein. Wir würden uns freuen, wenn viele Pfarreiangehörige jeden Alters an dieser Fasten- und Osteraktion teilnehmen. 

 

Klimagerechtigkeit

Für die Materialien zur Fastenopferthematik Klimagerechtigkeit verweisen wir aufdie Homepage der ökumenischen Kampagne: https://sehen-und-handeln.ch/

Auf der Hompage www.uefbraechu.ch finden Sie unter anderem:

- Spirituelle Impulse zur Bewahrung der Schöpfung für Erwachsene

- Theologischer Input zur Schöpfungsthematik durch Generalvikar Richard Lehner